Schneewittchen und der Zauber der Zwerge

Märchen, TV-Movie | 2018

Logline:

Schneewittchen muss sich ihrem Schicksal stellen, als sie herausfindet, dass ihre
kaltblütige Stiefmutter mithilfe der Magie der Zwerge die Menschheit durch ewige
Jugend und Schönheit knechten will.

ZUM FILM:

Schneewittchen wächst als Waise in strenger Abgeschiedenheit am Hof ihrer Stiefmutter, der Königin auf. Eine selbstverliebte Frau, deren Schönheit Mittel ihrer Macht ist. Aus den abgeschotteten Gemächern entkommt Schneewittchen immer wieder und geht heimlich dem alten Burgschmied zur Hand. Eines Tages trifft sie dort Prinz Kilian, dessen Herz für die vermeintliche Schmiedegehilfin entflammt.

Der Luxus des höfischen Lebens ist teuer. Auf Anraten ihres Bruders Gilig sucht die Königin, den reichen und eitlen Graf Sebalt durch eine Hochzeit mit Schneewittchen zu binden! Die Präsentation der Braut jedoch endet im Eklat. Die bisher vor den Augen der Welt verborgene Schönheit Schneewittchens schlägt alle in ihren Bann. Außer sich vor Zorn befiehlt die Königin ihrem Bruder, Schneewittchen heimlich zu ermorden.

Gilig glaubt, seinen Auftrag ausgeführt zu haben, als Schneewittchen tief in einen Fluss stürzt. Doch die Prinzessin überlebt, gerettet von: Zwergen! Die wollen das Mädchen wieder loswerden. Schneewittchen ist zu schön. Und damit haben sie schlechte Erfahrung! Doch durch ihr freundliches, aufrichtiges Wesen gewinnt Schneewittchen das Vertrauen der Zwerge und darf bei ihnen bleiben. Prinz Kilian unterdessen macht sich als Diener verkleidet daran, im Dunstkreis der Königin herauszufinden, was mit Schneewittchen geschehen ist.

Schneewittchen taucht in die magische Welt der Zwerge ein und lernt den Odem kennen. Den Hauch des Lebens, der allen Dingen innewohnt und aus dem die Zwerge Magisches fertigen wie etwa den Spiegel der Königin. Schneewittchen ahnt nicht, dass die Königin die Zwerge nach dem Eklat am Königshof erneut gezwungen hat, etwas für sie herzustellen. Eine Perücke, die ihr ewige Jugend verleihen und mit der sie alle auf ewig betören wird. Kilian findet heraus, dass die Königin und ihr Bruder einst den König vergiftet haben. Als der Spiegel verrät, dass Schneewittchen am Leben und bei den Zwergen ist, schmieden sie erneut einen teuflischen Plan.

Bei den Zwergen entdeckt Schneewittchen die fast fertige Perücke. Sie fordert Bömburr, den Anführer der Zwerge, zum Zweikampf, um so die Auslieferung an die Königin zu verhindern. Zwar gelingt der Sieg, doch verkleidet als alte Frau vergiftet die Königin Schneewittchen mit einem Apfel. Kilian, der ihr gefolgt ist, kommt zu spät. Bömburr garantiert der Königin die Perücke sofort nach Fertigstellung.

Durch Kilians Kuss, mithin den Odem der Liebe wird Schneewittchen zum Leben erweckt. Doch Bömburr ist bereits auf dem Weg zur Königin. Schneewittchen entscheidet sich zu kämpfen. Die restlichen Zwerge und Kilian sind mit ihr. Im letzten Augenblick gelingt es, der Königin die Perücke zu entreißen und sie und ihren Bruder als Mörder zu überführen. Die vermeintliche Schmiedegehilfin stellt sich ihrem Schicksal und wird Königin.

 

CAST & CREDITS

besetzung:

Schneewittchen – Tijan Marei
Königin – Nadeshda Brennicke
Gilig – Victor Schefé
Prinz Kilian – Ludwig Simon
Bömburr – Peter Brownbill
Thekk – Mick Morris Mehnert
Fili – Cem Aydin
Ori – Peter Gatzweiler
Jari – Jona Bergander
Gloin – Pavel Ponocný
Ginarr – Michal Túma
Riese Gorlogg – Radek Paták
Amme – Ramona Kunze-Libnow
Graf Sebalt – Sascha Alexander Gersak
Erzähler – Ken Duken

und als Gast

Armin Rohde als Alter Schmied

 

STAB:

Director – Ngo The Chau (Debüt)
Script – Max Honert
Casting – Uwe Bünker, Bünker Casting GbR, Mirka Hyziková
Licht – Dan Kafka
Ton – Matous Sýs
Szenenbild – Colin Taplin
Kostümbild – Petra Stasková
Maskenbild – Ivana Némcová
Schnitt – Felix Schekauski
Produktions- & Herstellungsleitung – Peter Hartwig
Koproduzenten – Michael Pokorny, Zbynek Pippal (MIA FILM)
Redaktion ZDF – Dr. Irene Wellershoff, Götz Brandt, ZDF
Produzent – Jens Christian Susa

Eine Produktion der PROVOBIS FILM in Koproduktion mit MIA FILM, Prag gefördert durch den tschechischen Staatsfond der Kinematografie im Auftrag des ZDF

TV

+++ Erstausstrahlung +++
24. Dezember 2019 um 15:05 Uhr im ZDF und bereits ab 22. Dezember in der ZDF Mediathek

Preise

2019 – fabulix Internationales Märchenfilm – Festival Publikumspreis (DE)
2019 – Deutscher Filmmusikpreis in der Kategorie Bester Song im Film mit dem Song „Komm zurück“ (Komponisten: Michael Beckmann, Tom Stöwer, Anja Krabbe und Tamara Olorga, Gesang: Jessica Schaffler)
2019 – Grand Jury Prize – Best Feature San Diego International Kids Film Festival (USA)

Trailer

Teaser 01

Teaser 02

Teaser 03

Teaser 04

 

Musik-Video zum SOng

Jessica Schaffler – „Komm Zurück“ – Musik-Video zum Song, aus dem Film „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“
Veröffentlichung am Freitag, den 22.11.2019