Drehstart für DER FROSCHKÖNIG UND DIE GOLDENE KUGEL (AT)

Drehstart für ZDF-Märchenperle „Der Froschkönig und die goldene Kugel“ (AT)

Seit dem 15. März 2022 laufen die Dreharbeiten zum neuen ZDF-Märchen „Der Froschkönig und die goldene Kugel“ (AT), einer freien Adaption des bekannten Märchens der Brüder Grimm, unter der Regie und Kamera von Ngo The Chau. Das Drehbuch schrieb Max Honert.

Gedreht wird in Tschechien auf Burg Točník und Burg Křivoklát sowie im Studio in Prag mit neuester LED-Technik und VFX Animation. An der Seite von Jan Liem und Milena Tscharntke spielen u.a. Viet Anh Alexander Tran, Lea Drinda, Götz Otto und Alina Hidic.

Inhalt: Die Geschichte spielt in einer Zeit, in der Menschen und magische Wesen nebeneinander in einer Welt leben. Gai (Jan Liem) und Teo (Viet Anh Alexander Tran), zwei im Land herumreisende Brüder, pflegen schon seit Jahren ein nicht zweifelloses Geschäftsmodell: Sie sind geschickte Betrüger, die in schöner Regelmäßigkeit die Mitgift heiratswilliger Prinzessinnen für sich abgreifen. Ihr neuster Coup soll auf Burg Fels stattfinden. Die zweitjüngste Tochter von König Theoderich (Götz Otto), Prinzessin Griseldis (Alina Hidic), hat Brautwerber eingeladen. Der ältere Gai geht die Aufgabe der Verführung mit routinierter Leichtigkeit an, stellt aber dann überrascht fest, dass Matilda (Milena Tscharntke), die jüngste Tochter des Königs, in ihm wirklich echte Gefühle weckt. Sein Bruder Teo hat es derweil auf die prächtige goldene Kugel des Königs abgesehen, die so wertvoll ist, dass sich mit ihr all seine Träume eines sofortigen Ruhestandes verwirklichen lassen. Als der Plan der Brüder schief geht, werden sie in den Schattenwald verbannt. Dort will ihnen die junge Fee Fingerhut (Lea Drinda) helfen, aber ihr unbeholfener Zauber macht Gai zum Frosch. Der will sich trotz dieser Panne nicht davon abhalten lassen, zur Burg Fels zurückzukehren, um doch noch das Herz von Matilda zu gewinnen.

„Der Froschkönig und die goldene Kugel“ (AT) ist eine Produktion der PROVOBIS FILM Jens C. Susa in Koproduktion mit MIA Film im Auftrag des ZDF und wird gefördert vom Tschechischen Staatsfonds der Kinematografie. Die verantwortliche Redaktion im ZDF liegt bei Jörg von den Steinen. Der Weltvertrieb liegt bei ZDF Studio (vormals ZDF Enterprises).

Eine Ausstrahlung des Spielfilms ist für Weihnachten 2022 geplant.